Drachen auf mittelalterlichen Ofenkacheln in Hessen

Drachen sind Fabeltiere, die in den Mythen, Märchen und Legenden verschiedener Kulturen bekannt sind. Drachenmotive sind vielfältig und zieren u.a. Gemälde, Wasserspeier von gotischen Kathedralen oder Ofenkacheln. Die unterschiedlich gestalteten Kacheln der mittelalterlichen Kachelöfen erzählten ihren Betrachtern Geschichten, die heute teils schwer zu deuten sind.

Ausstellungsvitrine im Museum Alsbach-Hähnlein mit Grabungsfunden, Nischenkacheln

Das Museum Alsbach-Hähnlein zeigt gelblich-grünlich glasierte  Nischenkacheln, Typ Tannenberg, mit Drachenmotiven aus dem 13.-14. Jahrhundert. Sie entstammen der Grabung am Fuchsberg in Dieburg. Ähnliche Streufunde wurden am Weilerhügel, der ehemaligen Niederungsburg der Herren von Bickenbach gemacht.
Infos zum Weilerhügel:

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/alsbach-haehnlein/turmhuegelburg-war-in-mode_16797809.htm“>Turmhügelburg war in Mode (Echo Online, 11.04.2016)</a>

Modell und Ausgrabungsfunde sind ebenfalls im Museum zu sehen.  

Das Museum ist außerplanmäßig am 08. April von 13.30-17 Uhr in der Gernsheimer Straße 36 geöffnet.
Reguläre Öffnungszeiten: jeden 1. Sonntag im Monat 13.30-17 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.